BERLIN ALEXANDERPLATZ

Deutschland, Niederlande
2020, 183 min, Farbe

Deutsch | Türkische Untertitel

Regie: Burhan Qurbani
Darsteller: Welket Bungué, Albrecht Schuch, Jella Haase, Joachim Król
Weltvertrieb: Beta Cinema

Deutscher Filmpreis 2020 Beste männliche Nebenrolle (Albrecht Schuch), Beste Filmmusik, Bestes Szenenbild, Beste Kamera

Über den Film

Eine kongeniale Neuinterpretation des berühmten Berlin-Romans von Alfred Döblin: Francis, der junge Mann, der als Geflüchteter übers Meer kommt und in Deutschland eine neue Heimat sucht, schwört sich: „Ich will gut sein“. Doch er hat keine Chance: „Du willst etwas sein, was Du nicht sein kannst“, antwortet die Welt in Gestalt des Kriminellen Reinhold. Und der zieht ihn in eine Welt aus Drogen, Brutalität und schnellem Geld. Sein Leben, kaum dass er in halbwegs ruhiges Fahrwasser gelangt war, gerät aus den Fugen. Doch dann lernt er Mieze kennen, die „nicht aus Zucker ist, sondern aus Marmor“. Sie wird von ihm schwanger, und Francis versucht erneut, anständig zu werden, Schluss mit den Drogengeschichten, er will ein guter Mensch sein. Doch erneut lässt die Welt es nicht zu.

Mit „einer Erzählung, die sich der literarischen Vorlage von Alfred Döblin huldigt, sie aber mit eigener, starker Botschaft ins Hier und Jetzt katapultiert, entwickelt dieser Film einen Sog, dem man nicht entfliehen kann und will.“ (Deutsche Film- und Medienbewertung)

 

VERFÜGBARKEIT

9. November, Montag, 20:00 – 14. November, Samstag, 20:01

Jeden Abend um 20:00 Uhr wird ein neuer Film freigeschaltet und bleibt 5 Tage lang auf der Plattform abrufbar.

Tickets

Burhan Qurbani

Filmografie

2007 Illusion (Kurzfilm)
2010 Shahada
2014 Wir sind jung. Wir sind stark.
2020 Berlin Alexanderplatz

Filmstills