PELIKANBLUT

Deutschland, Bulgarien
2019, 121 min, Farbe

Deutsch | Türkische Untertitel

Regie: Katrin Gebbe
Darsteller: Nina Hoss, Katerina Lipovska, Murathan Muslu, Adelia-Constance Ocleppo
Weltvertrieb: Films Boutique

Austin Fantastic Fest 2019 Beste Regie
Filmfest Hamburg 2019 Hamburger Produzentenpreis
Bucheon International Fantastic Film Festival 2020 Bester Film

Über den Film

Was tun, wenn ein Kind ein Monster ist? Nicht im Sinn von Schaufel-Wegnehmen, sondern ein wirkliches Monster, kaputt, destruktiv bis zum Geht-nicht-mehr. Und was tun, wenn eine Mutter sich in ihr Muttersein hineinsteigert, dass er wehtut und man ihr zurufen möchte: Hör auf! Diese Konstellation spielt Pelikanblut in einer Art und Weise durch, die einem das Blut in den Adern gefrieren lässt. Eine Pelikanmutter reißt sich, wie es eine antike Legende besagt, in einer Hungersnot die Brust auf, um ihren Nachwuchs mit dem eigenen Blut zu stillen. Und eben das versucht letztlich auch Wiebke. Eigentlich hatte sie das kleine bulgarische Mädchen Raya aufgenommen, um ihrem ersten Adoptivkind auf ihrem Reiterhof eine Schwester zu schenken. Doch Raya spielt nicht mit. In ihrer Zerstörungswut kennt sie keine Grenzen – was Wiebke zu noch mehr Hingabe treibt. Doch alles hat seinen Preis.

    Pelikanblut ist bewusst nicht als Sozialdrama angelegt, sondern als Horrorfilm. Aber ein Horrorfilm, der nicht jede Hoffnung fahren lässt: „ein fast mythischen Sinnbild für absolute Hinwendung, für jene nicht wirklich erklärbare Fähigkeit zur Liebe, ohne die es keine Menschlichkeit geben kann.“ (Mitteldeutscher Rundfunk)

     

    VERFÜGBARKEIT

    10. November, Dienstag, 20:00 – 15. November, Sonntag, 20:01

    Jeden Abend um 20:00 Uhr wird ein neuer Film freigeschaltet und bleibt 5 Tage lang auf der Plattform abrufbar.

    Tickets

      Am 10. November um 22:30 Uhr (türkische Zeit) findet ein Live-Gespräch mit der Regisseurin Katrin Gebbe statt.

        Live-Gespräch

        Katrin Gebbe

        Filmografie

        2006 KOI (Kurzfilm)
        2007 Narzissen (Kurzfilm)
        2007 Einladung (Kurzfilm)
        2008 Şoreş & Şîrîn (Kurzfilm)
        2013 Tore tanzt
        2018 A Nocturnal Breath (Kurzfilm aus der Anthologie The Field Guide to Evil)
        2019 Pelikanblut

        Filmstills