ATLAS

Deutschland
2018, 100 min, Farbe, DCP

Deutsch | Türkische Untertitel

Regie: David Nawrath
Darsteller: Rainer Bock, Albrecht Schuch, Thorsten Merten, Uwe Preuss, Roman Kanonik
Weltvertrieb: Morefilms GmbH

2019 Torino Bester Darsteller (Rainer Bock), Special Jury Award

Über den Film

Der 60-jährige Walter ist Möbelpacker für Zwangsräumungen. Er ist der treueste Schlepper, den Roland Grone in seiner Spedition hat. Walter ignoriert die Schmerzen, die ihm der Knochenjob bereitet, ebenso wie das Leid der Menschen, in deren Privatsphäre er täglich eindringt. Sein Chef plant mithilfe eines zwielichtigen Familienclans ein riskantes Immobiliengeschäft. Ein Altbau soll entmietet und teuer weiterverkauft werden. Nur: Der letzte Mieter weigert sich auszuziehen. Walter glaubt in dem jungen Mann seinen Sohn wiederzuerkennen, den er vor Jahrzehnten im Stich gelassen hat. Ohne sich ihm zu offenbaren, nähert er sich Jan und dessen Familie behutsam an. Doch als Walter herausfindet, wie unberechenbar die Männer sind, auf die sich Grone eingelassen hat, gerät er zunehmend unter Druck. Mit einem Ensemble feinfühliger Schauspielerinnen und Schauspieler erzählt Regisseur David Nawrath in seinem Kino-Debüt von einer besonderen Vater-Sohn-Geschichte, die sich unter der Brutalität einer kriminellen Entmietung verdichtet.

Vorführungen

David Nawrath

Filmografie (Auswahl)

2005 Moharram (Kurzfilm)
2007 Was bleibt (Kurzfilm)
2008 Eine Minute Freiheit (Kurzfilm)
2009 Der neue Tag (Kurzfilm)
2018 Atlas

Filmstills